"LONG COVID"

Nach viralen Erkrankungen wie z.B. auch Corona, Pfeifferschem Drüsenfieber oder anderen kann es zu verschiedenen Spätfolgen kommen. Organische Schäden z.B. an Herz und Lunge werden gut durch die Schulmedizin erfasst und therapiert. 

Was leider oft noch bleibt, ist eine Belastungsintoleranz, die Alltag und Beruf unmöglich macht. Betroffene fühlen sich nach der geringsten geistigen oder körperlichen Anstrengung erschöpft und müssen oft tagelang Pause machen.

Die „alte“ Leistungsfähigkeit ist in weiter Ferne, obwohl „medizinisch“ alles in Ordnung ist. Hierbei kann es sich um ein chronisches Erschöpfungssyndrom (CFS/ME) handeln.

WIE WIR IHNEN HELFEN KÖNNEN

Wir arbeiten mit führenden Medizinern auf diesem Gebiet zusammen, und begleiten Sie auf Ihrem Weg zurück ins Leben.

Wir sind langjährig erfahrene Therapeuten, die alle gängigen Therapieformen beherrschen und wissen, wann was angebracht ist.

Weiter bieten wir Ihnen Therapien zur Regeneration und Wiederherstellung eines gesunden Energielevels an.

Therapie.jpg
WIR KLÄREN FRAGEN WIE:
  • Was geht, wenn nichts mehr geht?

  • Wie finde ich meine Grenzen, und wie verschiebe ich Sie?

  • Was ist „Pacing“? Und wie komme ich damit besser durch den Alltag?

​Wir verstehen Ihre Situation und nehmen uns viel Zeit, um mit Ihnen einen Weg zurück ins Leben zu finden. Versprochen.

Einen Termin innerhalb von 24h können wir Ihnen leider nicht anbieten, aber wir werden uns so schnell und so gut wie möglich um Ihr Anliegen kümmern. Bei telefonischer Terminvereinbarung bitte einen „Long Covid“ / CFS Termin anfragen.